JA! – Es ist nach 9 Wochen Pause endlich wieder möglich. Fußball zu spielen und ein Training durchzuführen.

Ein großes Dankeschön an unseren DFB, unsere Landesregierung, den WLSB, unsere Stadtverwaltung, den VfL Herrenberg sowie dem Vorstand und Spielerrat des CSV Herrenberg. Alle haben in den vergangenen Wochen unermüdlich an einer Möglichkeit gearbeitet, um mit den Vorschriften der Regierung, ein ordentliches Training abhalten und dem Folge leisten zu können.

Dies ist uns am 15.5.2020 gelungen!

Der VfL Herrenberg hat unsere Hygienevorschriften akzeptiert und gibt uns die Möglichkeit wieder das Training, ab dem 25.5.20, aufnehmen zu können. Wir benötigen dafür zu jedem Training die unten aufgeführten Vorsichtsmaßnahmen. Bitte zu JEDER Teilnahme, auch die aktualisierten Hygienemaßnahmen lesen und und akzeptieren, damit Du ab sofort wieder im Training auflaufen kannst! Danke dafür!

link zur Teilnahme am Training  (auf dem 2. Tabellen-Reiter stehen ebenfalls die aktualisierten Hygienevorschriften

Im Anschluss die abgestimmten Hygieneregeln für jeden Trainingsteilnehmer bindend

10 Leitplanken

CSV Herrenberg
Innenbereiche In Trainingskleidung kommen und gehen. Kickschuhe schon außerhalb des Kunstrasens anziehen. Ersatzbank wird nicht genutzt. Nur Getränke dürfen in den Kunstrasenbereich mitgenommen werden. (Ausgenommen Trainer)
Verantwortlichkeit Verantwortliche Übungsleiter sind: Trainer & Spielerrat Sie sind nicht haftbar für das eventuelle Nichteinhalten der Regeln und daraus entstehende Konsequenzen. Übungsleiter ist befugt Teilnehmer bei nicht Einhaltung vom Training auszuschließen. Übungsleiter definiert vor dem Training zwei „Hygienebeauftragte“. Diese achten während dem Training darauf, dass alle Regelungen eingehalten werden und desinfizieren nach dem Training die Bälle, Hütchen und anderes benutztes Trainingsequipment. Ein Hygienebeauftragter pro Trainingsgruppe. Diese bauen die Übungen auf. 02.06.2020: Die Hygienebeauftragten sind in der Teilnehmerliste mit „grüner“ Hintergrundfarbe gekennzeichnet.
Regelungen

mind. 1,5m Abstand (auch bei Begrüßung, Ansprachen, Übungen und Warteschlangen)

27.06.2020: nur Zweikämpfe mit kurzfristigem Kontakt in Zusammenhang mit der Übungseinheit Hygienevorgaben beachten. Hände vor und nach dem Training desinfizieren, Bälle nach dem Training desinfizieren.

02.06.2020: alle Trainingsgeräte nach dem Training desinfizieren.

01.07.2020: Aktualisierung. Lockerung der Hygienemaßnahmen durch das Land Baden-Württemberg " Im organisierten Trainings- und Übungsbetrieb kann von der Abstandsregel abgewichen werden, sofern das die für die Sportart üblichen Sport-, Spiel- und Übungssituationen erfordern. Abseits des Sportbetriebes ist der Abstand von mindestens 1,5 Metern weiter einzuhalten. Die maximale Gruppengröße für den Trainings- und Übungsbetrieb ist entsprechend der generellen Corona-Verordnung auf 20 Personen beschränkt. Bei Trainings- und Übungsformen, in denen ein andauernder körperlicher Kontakt erforderlich ist, sind feste Trainings- und Übungspaare zu bilden, zum Beispiel bei Kampfsportarten. Neue Maßgaben für Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe Die neue Corona-Verordnung Sport ermöglicht ab dem 1. Juli die Durchführung von Sportwettkämpfen mit Körperkontakt auch im Breitensport. Insgesamt dürfen allerdings maximal 100 Sportlerinnen und Sportler an einem Sportwettkampf bzw. Sportwettbewerb teilnehmen. Möglich sind außerdem Zuschauer bei den Sportwettkämpfen. Hier liegt die Maximalzahl bei 100 Zuschauerinnen und Zuschauern, für die das Abstandsgebot gilt. so Sportministerin Eisenmann. "
Gruppengröße

17.05.2020: 1 Trainingsgruppe (5 Pers.) pro Platzhälfte. Max. 10 Spieler. Verbindliche Anmeldung zum Training erforderlich. Die ersten zehn dürfen trainieren. Rest muss zu Hause bleiben.

08.06.2020: Lockerung der Corona-Vorschriften durch die Landesregierung, den WFV, DFB: Es können und dürfen ab dem 02.06.2020 mehrere Gruppen mit bis zu 10 Personen in separat gekennzeichneten Feldern gleichzeitig trainieren. (1 Fußballfeldhälfte pro Gruppe, pro Person 40m² Spielfläche)

27.06.2020: maximale Gesamtzahl der teilnehmenden Personen: 20 Teilnehmer (Trainingsleiter zählt nicht dazu)

Dokumentation Google Dokument zur Anmeldung für das Training (Link über WhatsApp/Homepage).
Wird auch als Teilnehmerliste genutzt. Mit dem Eintragen in die Liste versichert die Person gesund zu sein und 14 Tage keinen Kontakt zu Coronainfizierten hatte.
Montag 12:00 Uhr Anmeldeschluss!!
Anreise Fahrgemeinschaften nur für gleichen Hausstand. 01.07.2020: Grundsätzlich erfolgen auch Fahrten mit privaten Kraftfahrzeugen im öffentlichen Raum. Deshalb gelten auch in privaten Kraftfahrzeugen die entsprechenden Regelungen. Theoretisch könnten also maximal 20 Personen in einem Auto fahren (wobei natürlich die Anzahl der eingetragenen Sitzplätze hier das Limit setzt). Alle im Auto sollten eine Maske tragen, da sie lange auf engen Raum zusammen sind und so ein besonderes Infektionsrisiko besteht.
Begrüßung keine Begrüßung mit Körperkontakt
Teilnehmer Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome, Kontakt zu Infizierten rückwirkend 14 Tage.
–> Keine Trainingteilnahme – Nicht in die Google Liste eintragen!!
Nutzung Nutzung des Sportgeländes nur bei geplantem Training. Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung von den Hygienebeauftragten gereinigt und desinfiziert werden
Allgemein

Eigene Trinkflaschen der Spieler, Zuständiger für Rückfragen bekanntmachen, Verlassen des Geländes direkt nach dem Training ohne zu duschen.

01.07.2020: Abs. (3) Corona-Verordnung Baden-Württemberg: Der Aufenthalt in Toiletten, Duschen und Umkleiden ist so zu begrenzen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt in Duschen und Umkleiden ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu begrenzen.

Der CSV Herrenberg stellt für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen Desinfektionsmittel bereit.

Für Gäste, Interessierte, Freunde des CSV gelten dieselben Regelungen, bitte in die Teilnehmerliste eintragen – mit dem Hinweis „Gast“. Wir rufen zurück!

Der Eichenkreuz-Liga-Spielbetrieb steht noch nicht komplett fest und wird voraussichtlich auch noch nicht im Mai festgelegt werden. Die Verantwortlichen schauen mit Interesse auf die Bundesliga und den WFV/WLSB wie deren weiteren Schritte sind. Aber auch hier sind wir als CSV Herrenberg gefragt, da wir die ersten im Ligaumfeld sind, welche mit einem Hygienekonzept in den Trainingsbetrieb einsteigen. So sind wir quasi ein „Vorreiter“ auf den geschaut wird. Also lasst uns mit Jesus unseren Herrn und der Vorbildfunktion den Trainingsbetrieb starten! Der Segen unseres Herrn ist uns gewiss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.